zurück

Corona-Schutzkonzept

Zur Zeit gelten aufgrund unseres Schutzkonzeptes folgende Regeln:

  • Mit Krankheitssymptomen zu Hause bleiben.
  • Distanzregel wenn immer möglich einhalten, auch vor und nach dem Training. Darum wenn möglich bereits umgezogen zum Training erscheinen. Man kann auch in Sportkleidern statt im Karate-Gi trainieren.
  • Pünktlich zum Training kommen, damit es nicht zur Kreuzung mit der vorherigen Gruppe kommt.
  • Dojo Kriens: Im Aufenthaltsraum und in den Garderoben gilt die Maskenpflicht.
    Dojo Altdorf: Im Gebäude gilt die Maskenpflicht
    Turnhalle Luzern und Horw: Im Gebäude und auf dem Pausenplatz gilt die Maskenpflicht
    (überall gilt die Maskenpflicht ab 12 Jahren)
  • Händedesinfektion vor und nach dem Training.
  • Der Karate-Unterricht dauert 45 statt 60 Minuten. In der 15 minütigen Pause zwischen den Lektionen reinigen und lüften wir den Trainingsraum und desinfizieren alles, was angefasst wurde.
  • Wir verzichten weitgehend auf Partnerübungen, resp. passen sie so an, dass der Abstand grösser bleibt. Eine Ausnahme bildet die Wettkampfgruppe, die hauptsächlich Kumite trainiert aber in konstanter Gruppe.
  • Wir führen eine Präsenzliste für ein mögliches Contact Tracing.
  • Zuschauen beim Training ist nicht gestattet (Ausnahme bei Probetrainings).